Konfliktherd Pferd?

Einladung zur Nationalen Netzwerk-Tagung
«Pferd und Gesellschaft 2021»
Tagungsflyer Konfliktherd Pferd 2021

SWISS Horse Professionals hat fünf Plätze frei bei dieser Tagung. Wer gerne dabei sein möchte, kann sich einer dieser Plätze bei Samira Hüttenegger (Geschäftsstelle) reservieren lassen. Anmeldung bis Mittwoch, 20.10.2021.

Was braucht es, um ein positives Nebeneinander von Pferd und Gesellschaft für die Zukunft zu sichern?
Um diese Frage zu diskutieren, lädt das Organisationskomitee unter der Schirmherrschaft des Schweizerischen Verbandes für Pferdesport Verbandsvertreterinnen und Vertreter sowie Organisationen und Interessensgemeinschaften, die sich im Bereich Pferd und Gesellschaft einsetzen, zu einer Tagung ein. Dies mit dem Ziel, erste Erfahrungen auszutauschen, und gemeinsam Ideen zu sammeln. Praktische Beispiele zeigen dabei auf, wie mit pragmatischen Lösungen das Zusammenleben zwischen «Rösselern» und Gemeinden oder anderen Nutzungsorganisationen verbessert werden kann.

Die Tagung soll auch ein Kick-Off für weitere jährliche Weiterbildungsoder
Netzwerktagungen sein. Der von Beat von Ballmoos moderierte Anlass findet am 6. November 2021, 14.00 bis 17.00 in der Curlinghalle Bern, Mingerstrasse 16 (ggü.
NPZ) statt. Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf rund 100 Personen beschränkt. Der Eintritt ist kostenlos, es besteht am Anlass Zertifikatspflicht.

 

Programm vom 6. November 2021 in Bern
14.00 Beginn der Veranstaltung und Begrüssung durch Salome Wägeli (NPZ) und Reto Burkhardt (ZKV)

14.10 Referate «Wir stehen alle in der Öffentlichkeit und tragen Verantwortung» von Damian Müller, Vizepräsident SVPS sowie «Reiten und Fahren im Naherholungsgebiet. Potenzielle Konflikte aus Sicht der Behörden» von Reto Sauter, Bereichsleiter Waldrecht der Wirtschafts-, Energie- und Umweltdirektion des Kantons Bern.

14.30 Ein Überblick über bestehende Kommunikationsmittel des SVPS und zur Beratungsstelle Pferd von Cornelia Heimgartner, Team Kommunikation SVPS sowie Iris Bachmann, Nationalgestüt Avenches

Pause

15.15 Referat: «Rolle der Politik und deren Erwartungen an die Verbände? Was brauchen Sie um Interessen vertreten zu können?» von Albert Rösti, Nationalrat Kanton Bern, Gemeindepräsident Uetendorf

15.30 Praxisbeispiele aus den Regionen

16.15 Podiumsdiskussion «Pferd und Gesellschaft – Heute und morgen. Wieviel Pferd verträgt die heutige Gesellschaft?» – Moderiert durch Beat von Ballmoos, mit Einbezug des Publikums.

17.00 Take Home-Message (Salome Wägeli, Reto Burkhardt).

Anschliessend Apéro für alle Teilnehmenden.

Anmeldung
Die Tagung ist halb öffentlich. Die Teilnehmenden werden durch die Partnerorganisationen persönlich eingeladen. Bei zu wenig Teilnehmenden wird die Einladung geöffnet. Weitere Informationen sowie Kontakt:
pferdundumwelt@zkv.ch, Tel. +41 (0)79 285 51 01

Partnerorganisationen:
Féderation Equestre Romande FER – www.ferfer.ch
Federazione Ticinese Sport Equestri FTSE – www.equiticino.ch
Nationales Pferdezentrum Bern NPZ – www.npz.ch
Organisation der Arbeitswelt OdA Pferdeberufe – www.pferdeberufe.ch
Pferdesportverband Nordwest PNW – www.pnw.ch
Schweizer Nationalgestüt von Agroscope – www.harasnational.ch
Schweizer Rat und Observatorium der Pferdebranche COFICHEV – www.cofichev.ch
Schweizerischer Verband für Pferdesport – www.fnch.ch
Swiss Horse Professionals SHP – www.swiss-horse-professionals.ch
Verband Ostschweizerischer Kavallerie- und Reitvereine OKV – www.okv.ch
Verband Schweizerischer Pferdezuchtorganisationen VSP – www.vsp-fsec.ch
Vereinigung Pferd – www.vereinigungpferd.ch
Zentralschweizerischer Kavallerie und Pferdesportverband ZKV – www.zkv.ch

Comments are closed.

^