COVID-19: NUR WENIG ÄNDERUNGEN FÜR DEN PFERDESPORT AB DEM 1. MÄRZ 2021

01. März 2021 22:42

Am heutigen 1. März treten die neuen Massnahmen des Bundes zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Kraft. Für den Pferdesport ändert sich dabei wenig. Neu sind Gruppengrössen in den Aussenbereichen von maximal 15 Personen erlaubt. In der Halle (Innenbereich) bleibt die Beschränkung bei 5 Personen.

Davon ausgenommen sind Kinder und Jugendliche bis und mit Jahrgang 2001. Für sie gelten keine Beschränkungen.

Der SVPS hat sein Schutzkonzept entsprechend der neuen Vorgaben angepasst.

Merkblatt Schutzkonzept Pferdesport 

Betreffend die Durchführung von Veranstaltungen ist der SVPS mit dem Bundesamt für Sport sowie Swiss Olympic in regem Austausch. Ziel ist es, dass bei einer allfälligen weiteren Lockerung der Massnahmen unbedingt auch der pferdesportliche Wettkampf für Erwachsene wieder aufgenommen werden kann.

Comments are closed.

^